Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Gute Nachrichten zum Abschluss der Haushaltsberatungen

Als LINKE war unser Wahlkampfmotto „Euch gehört die Stadt“ – und das heißt: zur Hälfte gehört sie uns Frauen! Das habe ich in meiner Rede im Plenum am Donnerstag noch einmal verdeutlicht und aufgezeigt, wie wir der Frauenfrage im neuen Haushalt gerecht geworden sind. Doch nach dem Haushalt ist vor dem Haushalt – wir lassen im Kampf für die Gleichstellung nicht nach!

Weihnachtsgruß in Form von Schokolade

Ganz nah an der Ausgabenstelle von „Laib und Seele“, im Kieztreff Falkenbogen (Grevesmühlener Str. 20), verteilen die ehrenamtlichen HelferInnen des Vereins „Menschen helfen Menschen in und um Berlin“ regelmäßig Lebensmittel an bedürftige EinwohnerInnen aus der Umgebung. Auch hier habe ich diesen Menschen, mit denen es das Leben nicht so gut meint, ...

Weihnachtsgruß an Bedürftige

Seit 2004 unterstützt die Initiative „Laib und Seele“ bedürftige Menschen mit Lebensmittel- und Kleiderspenden. Inzwischen sind es ca. 50.000 Menschen, die im Laufe eines jeden Monats die 45 Ausgabestellen von „Laib und Seele“, die zur Berliner Tafel gehören, aufsuchen. Eine davon liegt in meinem Wahlkreis in der Grevesmühlener Str. 16. Heute durfte ich mich den fleißigen ehrenamtlichen ...

Gerechte Löhne und gute Arbeitsbedingungen – dafür stehen wir!

Zwei Entscheidungen in unserer rot-rot-grünen Koalition, die mein Herz als LINKE und Gewerkschafterin höher schlagen lassen! Zum einen haben wir bei den Verhandlungen für den nächsten Haushalt Mittel für die Höhergruppierung aller Grundschullehrkräfte in die Entgeltgruppe A13 bzw. E13 zum 1. Januar 2019 eingestellt, auch derjenigen mit DDR-Ausbildung.

Runder Tisch Sexarbeit eingerichtet – Senat solidarisch mit Bezirken

Die rot-rot-grüne Koalition lässt die Bezirke mit den Herausforderungen bei der Umsetzung des neuen Prostituiertenschutzgesetzes nicht allein! Um die Arbeitsbedingungen der Sexarbeiter*innen zu verbessern und ihre Rechte zu stärken, haben wir auf der gestrigen Plenarsitzung die Einrichtung eines Rundes Tischs beschlossen.
 

Nein zu Gewalt – Berlin verbessert Hilfsangebote für gewaltbetroffene Frauen

Mit unserer morgendlichen Fahnenaktion vor dem Abgeordnetenhaus haben wir erneut ein sichtbares Zeichen gegen die Gewalt an Frauen gesetzt. Doch wir als Koalition belassen es nicht bei bloßer Symbolpolitik, sondern sorgen auch für handfeste materielle Unterstützung: Im neuen Haushalt haben wir Mittel für 30 neue Frauenhausplätze und ..

Gemeinsam gegen weibliche Genitalverstümmelung – Zeit für einen Wandel!

Seit 2016 läuft das Projekt CHANGE Plus, koordiniert von TERRE DES FEMMES. Es zielt darauf, einen Mentalitätswandel innerhalb migrantischer Communities herbeizuführen, mit dem die grausige Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung nach und nach überwunden werden soll. Auf der heutigen Abschlusskonferenz kamen unter dem Motto „Mädchen schützen! ...

Nein heißt nein – immer!

Heute haben wir als Mitglieder des Ausschusses für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung im Abgeordnetenhaus mit einer kreativen Aktion deutlich gemacht: „Keine Frau soll mehr Gewalt erfahren und wenn sie ‚Nein‘ sagt, dann bedeutet es auch ‚Nein‘!“ Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen wird zwar offiziell erst am 25. November begangen, doch die Gewalt gegen Frauen...

Bürgersprechstunde am Infostand

Mit meiner heutigen mobilen Bürgersprechstunde am Linden-Center sind mein Team und ich wieder mit Materialien und kleinen Giveaways direkt auf die Menschen zugegangen. In den Gesprächen mit den BürgerInnen haben wir uns über spannende aktuelle Fragen wie „Wird Jamaika in der Bundesregierung eine Zukunft haben?“, „Ist Umweltschutz noch ein Thema?“ oder ...

Morgendlicher Kaffee im Familientreff

Bei meinem morgendlichen Besuch im Familientreff des Vereins Familienfreunde e.V. in der Dolgenseestraße hatte ich ein ausführliches und interessantes Gespräch mit der Leiterin des Hauses Birgit Plank. Frau Plank und ich wirken gemeinsam an der Arbeitsgruppe für Alleinerziehende mit, die seit Anfang dieses Jahres das Netzwerk für Alleinerziehende in Lichtenberg aufbaut.

Frauenzentrum S.U.S.I.

Wie der Name schon sagt, stehen bei dem interkulturellen Frauenzentrum S.U.S.I., das ich heute besucht habe, die Frauen im Zentrum, insbesondere diejenigen mit Migrationshintergrund. Die Abkürzung „S.U.S.I.“ steht für „Solidarisch, Unabhängig, Sozial, International“. Das Projekt bietet vielfältige Möglichkeiten zur interkulturellen Begegnung zwischen Frauen durch Deutschkurse, ...

Zweiter Fachtag für Alleinerziehende

„Alleinerziehende in Lichtenberg – Situation, Bedarfe, Perspektiven?“ – unter diesem Titel begann heute um 9 Uhr begann im Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel der zweite Lichtenberger Fachtag für Alleinerziehende. Staatssekretärin Barbara König, unser linker Bezirksbürgermeister Michael Grunst, unsere Familien- und Jugendstadträtin Katrin Framke und Margareta Müller vom SHIA e.V. ...

Neue Drucker für den FVAJ

Im März hatte ich den Förderverein für arbeitslose Jugendliche (FVAJ) e.V. in Neu-Hohenschönhausen besucht. Die vorhandene Druck-/Kopiertechnik war so hoffnungslos veraltet, dass für diese Modelle keine Toner und Ersatzteile mehr hergestellt werden. Da gerade bei gruppenbezogenen Coachings und Bewerbungstrainings erhebliche Druck-, ...

Geflüchtete Frauen zu Besuch in der BVG

Heute hatte die BVG zugewanderte und geflüchtete Frauen in ihre Ausbildungswerkstatt eingeladen. Denn Ausbildung und Berufstätigkeit sind zwei elementare Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration. Doch besonders geflüchtete Frauen haben es auf dem deutschen Arbeitsmarkt aus vielen Gründen äußerst schwer. Als öffentliches Unternehmen nimmt ...

Presse: Frauen in Azubi-Berufen unterrepräsentiert

»Ausbildungsplätze sind in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, je Ausbildungsgang und Vergaberunde mindestens zur Hälfte an Frauen zu vergeben.« So steht es im Berliner Landesgleichstellunggesetz (LGG). Die Praxis sieht jedoch anders aus: Frauen sind in vielen Ausbildungsberufen nach wie vor in der Minderheit, insbesondere im technischen Bereich.

Kulturwandel: Chancen mit mehr Frauen in Ausbildung

… unter diesem Motto haben sich der Kommunale Arbeitgeberverband Berlin (KAV) und die frauen- und gleichstellungspolitischen Sprecherinnen der Koalitionsfraktionen Derya Çağlar (SPD), Anja Kofbinger (Bündnis 90/Die Grünen) und ich am 17. Oktober 2017 im Abgeordnetenhaus getroffen.
 

Drachen und arabische Delikatessen

Auf der großen Wiese am Hagenower Ring fand auch dieses Jahr am 3. Oktober das bekannte und beliebte Drachenfest der HOWOGE statt. Vor allem Familien haben die Gelegenheit genutzt, an diesem trotz ein paar Regentropfen sehr schönen Herbsttag mit ihren Kindern das Drachensteigen (oder, wie es international unter Drachensportlern heißt: „kiting“) zu üben.

Wahlkampfendspurt mit Sahra Wagenknecht

Auf den letzten Metern unseres Wahlkampfs für den Bundestag sind wir auch in Neu-Hohenschönhausen noch einmal in die Offensive gegangen. Bei unserer großen Veranstaltung heute auf dem Prerower Platz vor dem Linden-Center gab es für die Bürgerinnen und Bürger ein musikalisches Unterhaltungsprogramm vom Feinsten, dazu Infostände, ...

Hohenschönhausener Gartenlauf

Bereits zum 21. Mal fand in diesem Jahr der traditionelle Hohenschönhausener Gartenlauf statt. Zahlreiche HobbyläuferInnen verschiedener Altersklassen gingen für die vier unterschiedliche Distanzen an den Start. Die Dynamik der SportlerInnen bot einen effektvollen Kontrast zu der ruhigen, lauschig-idyllischen Umgebung der Kleingartenanlage Falkenhöhe Nord ...

Durch die Gärten Wartenbergs

Nachdem mein Spaziergang durch die Siedlung Wartenberg im letzten Jahr wirklich gut angekommen ist, habe ich nun die Aktion wiederholt und bin erneut mit fleißiger Unterstützung meines Teams durch die idyllische Einfamilienhausgegend gezogen und unsere Materialien verteilt. Wieder einmal konnte ich viele kurze nette Gespräche über den Gartenzaun mit den EinwohnerInnen führen.

Ein freudiger und wichtiger Tag

Die Einschulung ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben eines Kindes. In diesem Jahr war es auch zwei Kinder aus der Gemeinschaftsunterkunft am Hagenower Ring so weit. Und gerade bei Kindern, die vor Krieg und Gewalt in ein fremdes Land fliehen mussten und es schon deshalb sehr schwer haben, ist es wichtig, dass es ein freudiger Tag wird, ...

Fest für den Frieden

DIE LINKE ist die Partei des Friedens, so ist es immer gewesen und wird es immer sein. Ohne Frieden ist alles nichts – das gilt es gerade angesichts der bedrohlichen Konfliktlage in der Welt mehr denn je zu betonen. Und genau darüber haben alle Gäste und RednerInnen auf der Bühne gesprochen: unser linker Bürgermeister Michael Grunst und ...

Maßnahmenplan gegen Sexuelle Gewalt

Seit seiner Gründung im Jahre 2012 setzt sich das Berliner Netzwerk gegen sexuelle Gewalt für die Verbesserung der Prävention und Bekämpfung von sexueller Gewalt sowie der Unterstützung der davon Betroffenen ein und arbeitet daran, diese Thematik in die Politik und in die Öffentlichkeit zu bringen. Das Netzwerk hat sich umfassend mit den ...

Plausch bei Kaffee und Kuchen mit Gesine Lötzsch und mir

In meinem Wahlkreis fand heute die erste von insgesamt sechs Kaffeetafeln unserer Bundestagsabgeordneten Gesine Lötzsch statt. Auf dem Vorplatz der Kirche Wartenberg an der Grevesmühlener Straße konnten Bürgerinnen und Bürger sich ganz ungezwungen zu uns auf die Bank setzen und bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee mit Gesine Lötzsch,...

„Reclaim the Game“ – Ein Fest für die Jugend aus aller Welt

„Reclaim the Game – Für starke Jugendkulturen und gegen Rassismus und Diskriminierung“: Unter dieser Überschrift bietet schon zum fünften Mal ein breites Bündnis von sozialen Trägern aus Hohenschönhausen allen hier lebenden Kindern und Jugendlichen, unabhängig von Kultur, Herkunft, Geschlecht, Hautfarbe oder Nationalität, mit einer Reihe von ...

Jahresempfang der Fraktion

Der Jahresempfang unserer Lichtenberger BVV-Fraktion im Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel ließ kaum Wünsche offen. Das tolle Programm und die köstlichen Snacks und Getränke fanden bei den zahlreichen BesucherInnen großen Anklang. Es gab mitreißende kubanische Live-Musik und eine beeindruckende literarische Performance der ...

Schnee im Sommer

Auch dieses Jahr hat der Verein für ambulante Versorgung (VaV) Hohenschönhausen beim fast schon traditionellen Ostseefest am Malchower See ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Zahlreiche lokale Träger, Vereine, Initiativen und Unternehmen (z.B. HOWOGE, Wartenberger Hof) haben an ihren Ständen den Bürgerinnen und Bürgern ihre Arbeit ...

LINKE Verkehrspolitik in Stadt und Bezirk

Während sich draußen die stärksten Regenfälle der letzten 100 Jahre auf Berlin ergossen, haben wir in den gemütlichen Räumlichkeiten des Wartenberger Hofs (Woldegker Straße) über LINKE Verkehrspolitik in der Stadt, im Bezirk und speziell hier in Hohenschönhausen diskutiert. Nach den kurzen Impulsvorträgen von Rainer Paul, dem Bezirksmanager der BVG, ..

Fünf Jahre Netzwerk Alleinerziehende MaHe

Schon seit fünf Jahren leistet das Netzwerk für Alleinerziehende in Marzahn-Hellersdorf großartige Arbeit bei der Beratung und Unterstützung von alleinerziehenden Eltern in allen Lebenslagen. Heute fand im Kulturgut Marzahn-Hellersdorf ein Fachtag statt, auf dem die Mitwirkenden, allen voran die Projektleiterin Annett Dubsky, ...

Unterstützung für bedürftige Menschen

Bedürftige brauchen dringend unsere Unterstützung – als PolitikerInnen und als Menschen. Heute hatte ich wieder die Möglichkeit, zusammen mit dem Verein „Menschen helfen Menschen in und um Berlin“ im Kieztreff Falkenbogen (Grevesmühlener Str. 20) in meinem Wahlkreis armen bzw. armutsgefährdeten Menschen zu helfen, ...

Zuckertütenfest 2017

Der Garten des Nachbarschaftshauses im Ostseeviertel war an diesem sonnigen Tag in ein kleines Kinderspielparadies verwandelt. Lern- und Kreativspiele, Malen, Basteln, Hüpfburg, Trampolin, Seifenblasen, Schminken, Tretautos, Dosenstelzen und Ballonkunst, dazu zwei Märchenstunden und ein kostenloses Mittagessen – ...

Vogelstimmenführung für frühe Vögel

Meine heutige Unternehmung war nur etwas für die ganz frühen Vögel, nichts für SpätaufsteherInnen: Schon um 5:25 Uhr haben wir uns am S-Bahnhof Gehrenseestraße getroffen, um eine Vogelstimmenführung durch die Falkenberger Krugwiesen zu machen. Der Spaziergang fand im Rahmen des langen Tags der Stadtnatur statt, den die Stiftung ...

Offene Türen und offene Arme

Im letzten Herbst ist mit dem Bau einer neuen Geflüchtetenunterkunft im Hagenower Ring begonnen worden, im Mai ist das Haus fertiggestellt und dem neuen Betreiber übergeben worden. Heute fand der Tag der offenen Tür statt. Dieser wurde im Vorfeld von einer Koordinierungsrunde aus lokalen Multiplikatoren, an der auch ich teilgenommen habe, initiiert.

Kinderfest am Infostand

Zum Internationalen Kindertag hatten wir etwas besonderes vorbereitet: ein kleines Kinderfest am Infostand, mitten in meinem Wahlkreis im Welsekiez. Zahlreiche Kinder aus dem Wohngebiet und von den umliegenden Kitas und Spielplätzen kamen zu uns an den Stand, denn wir hatten alles, was das Kinderherz höher schlagen lässt: kühlen Saft, Luftballons, ...

Neues Wohnen im Kiez

Seit 1996 werden im Haus „Neues Wohnen im Kiez“ in der Wustrower Straße Jugendliche betreut, die den Einstieg in das soziale Leben nicht geschafft haben, sich in Krisensituationen befinden oder aus anderen Gründen nicht mehr zu Hause leben können. Bis zu 30 Kinder und Jugendliche werden von zurzeit 26 ErzieherInnen und SozialpädadogenInnen in drei ...

Sprechstunde am Infostand

Wie schon vor einiger Zeit angekündigt, habe ich meine Bürgersprechstunde erneut nicht in meinem Wahlkreisbüro, sondern direkt „auf der Straße“ bei den Bürgerinnen und Bürgern, auf dem Prerower Platz hinter dem Linden-Center, abgehalten. Es gab viele nette Begegnungen und interessante Gespräche, eines der Hauptthemen war Wohnen und Mieten.

Integration in der Praxis

An diesem Morgen hatte ich einen besonders spannenden Termin. Auf meinen Vorschlag hin haben wir uns heute mit Vertreterinnen des Tierschutzvereins bzw. Tierheims Berlin und der Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete aus dem Hausvaterweg in Falkenberg zu einem kreativen Austausch über gemeinsame Projekte getroffen.

Wrestlingabende im Jugendclub Mikado

Bei meinem heutigen Besuch im Jugendclub Mikado in der Egon-Erwin-Kisch-Str. 1A habe ich ein junges, dynamisches und engagiertes Team kennengelernt. Seit 2008 wird die JFE Mikado vom freien Träger Kietz für Kids gGmbH betrieben. Nach einer mehrmonatigen Sanierung im Jahre 2007 erstrahlte der Club in neuem Glanz, ...

Gemeinsam Armut bekämpfen

Als LINKE sehen wir den Kampf gegen Armut als eine unserer wichtigsten Aufgaben an, wissen allerdings auch, dass wir sie nur mit starken Bündnispartnern schaffen können. Die Landesarmutskonferenz (lak) Berlin ist seit mehreren Jahren ein engagierter Partner in dieser Sache. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk von Nicht- Regierungsorganisationen ..

Tomaten an der „Bunten Platte“

Bereits zum zwölften Mal fand am 1. Mai das Stadtteilfest „Bunte Platte“ im Warnitzer Bogen statt. Es steht nach wie vor für ein demokratisches, tolerantes und weltoffenes Miteinander – was heutzutage, in Zeiten des Aufstiegs rechtspopulistischer und rassistischer Kräfte in vielen Ländern der Welt wichtiger denn je ist. Natürlich hat der Bürgerverein ...

Girls Day 2017: Frauen bei der BVG – gute Chancen im Landesunternehmen

Die Schülerinnen der Fritz-Reuter-Schule, die in diesem Jahr der Einladung von Dr. Manuela Schmidt, Vizepräsidentin des Abgeordnetenhauses, und mir als Frauenpolitischer Sprecherin ins Abgeordnetenhaus folgten, lernten nicht nur die Arbeit der Abgeordneten kennen. Zwei Vertreterinnen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) informierten darüber, welche beruflichen Chancen Frauen in ...

Mein Kiez – Dein Kiez: Bürgerforum in Neu-Hohenschönhausen

Die Weiterentwicklung des Zentrums von Neu-Hohenschönhausen stand im Fokus des Bürgerforums „Mein Kiez – Dein Kiez“, dass unsere BVV-Fraktion heute in der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center veranstaltet hat. Der Fraktionsvorsitzende Norman Wolf führte als Moderator durch einen Abend voller spannender und durchaus kontroverser Diskussionen.

 

Mal Regen, mal Sonne am 6. Wartenberger Frühlingstag

„April, April, der macht was er will“ – dieser alten Bauernregel ist der heutige Tag vollauf gerecht geworden: abwechselnd Regen und kalter Wind, dann plötzlich wieder eitel Sonnenschein. Nicht nur dadurch war der 6. Wartenberger Frühlingstag abwechslungsreich, auch das bunte Angebot an Informations-, Handwerks- und Verkaufsständen zu den Themen Umwelt, ...

Wartenberger Osterfeuer

An diesem schönen Gründonnerstag fand wieder das traditionelle Osterfeuer am Veranstaltungshaus Wartenberger Hof (Woldegker Str. 5, 13059 Berlin) statt. Um 17 Uhr wurde zur Eröffnung das Feuer angezündet, es folgte ein vergnüglicher Abend mit guter Musik, kühlem frischem Bier und leckeren Speisen und anderen Getränken. Zusammen mit unserem linken Bürgermeister Michael Grunst ...

Frauen in Wirtschaftsverantwortung gestern und heute

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Rohnstock Biografien – Frauen in Wirtschaftsverantwortung gestern und heute“ fand heute im Café Sybille eine Lesung mit anschließender Diskussion statt.
Nach einem Vortrag von Christa Bertag, der ehemaligen Generaldirektorin des Kombinats Berlin Kosmetik, ...

Politik ist auch Handwerk – Frühjahrsputz in Neu-Hohenschönhausen

An diesem Wochenende hatte ich im Rahmen einer großen Kampagne des Bezirksamts zu einer Mitmachaktion zum Frühjahrsputz in meinem Wahlkreis aufgerufen. Am Samstag, 1. April, haben wir ab 10 Uhr die Sitzbänke vor der Kirche Wartenberg repariert. Bei sonnigem Wetter haben mehrere Helferinnen und Helfer zusammen mit mir und meinem Team den acht Holzbänken einen neuen Schliff gegeben ...

Zwischen Schule und Arbeitswelt

Seit 1990 arbeitet der FVAJ (Förderverein für arbeitslose Jugendliche) e.V. in Hohenschönhausen. Er unterstützt und begleitet junge Menschen beim Übergang von der Schule in die Arbeitswelt. Der Verein ist ein Träger der freien Jugendhilfe und als gemeinnützig anerkannt. Die MitarbeiterInnen sind in den Feldern Bildung, Beratung, Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising und Verwaltung tätig.
 

Obdach für wohnungslose Frauen

20.000-25.000 wohnungslose Menschen leben in Berlin, davon sind 2.500 Frauen. Eine ausreichende Zahl an Kältehilfeplätzen ist für sie eine Überlebensfrage. So hat es mich umso mehr gefreut, heute zur Eröffnung eine neue Notübernachtungsstelle für wohnungslose Frauen zu besuchen. „Evas Obdach“, so der biblisch inspirierte Name des Hauses, befindet sich hinter der St. Hedwigs-Kathedrale ...

Equal Pay Day – Glecher Lohn für gleiche Arbeit!

Morgen ist der Equal Pay Day, aber schon heute haben der DGB, der Deutsche Frauenrat und der Sozialverband Deutschland mit einer gemeinsamen Aktion vor dem Brandenburger Tor auf kreative Weise die sogenannte „Gender Pay Gap“, also die Gehaltslücke zwischen den Geschlechtern, vor Augen geführt: Immer noch bekommen Frauen im Bundesdurchschnitt 21 Prozent weniger ...

100 Tage Rot-Rot-Grün im Nachbarschaftshaus

Am 17. März 2017 wäre der neue rot-rot-grüne Senat seit exakt 100 Tagen im Amt. Doch schon zwei Tage zuvor konnte im Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel Bilanz gezogen werden. Die Stadtteilkoordination Hohenschönhausen Nord und der Bürgerverein Hohenschönhausen hatten die BürgerInnen und VertreterInnen aller Fraktionen zu einer Gesprächsrunde zum Thema „100 Tage Rot-Rot-Grün“ eingeladen.
 

Erste Rede im Abgeordnetenhaus

In meiner ersten Rede im Parlament habe ich die Eckpunkte des frauenpolitischen Programms von Rot-Rot-Grün vorgestellt: 50 Prozent Frauen in Aufsichtsräten, Spitzenpositionen und Ausbildungsplätzen, gleicher Lohn für gleiche Arbeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Unterstützung von Alleinerziehenden. Die Grundbedingung für ein selbstbestimmtes Leben ist aber ein gewaltfreies Leben.

25 Jahre Überparteiliche Fraueninitiative

Heute habe ich am Neujahrsempfang des Vereins „Überparteiliche Fraueninitiative – Berlin, Stadt der Frauen“ teilgenommen. In diesem Bündnis organisieren sich politisch und gesellschaftlich engagierte Frauen aus den verschiedensten Zusammenhängen: Parlament, Senat, Gewerkschaften, Wissenschaft, Kultur, Medien, Frauenprojekten uvm. Seit ihrer Gründung 1992 setzen sie sich für ...

Stadtteilmütter in Neukölln

Heute haben unsere linke Abgeordnete Stefanie Fuchs aus Treptow-Köpenick und ich uns mit den Stadtteilmüttern aus Neukölln getroffen und mit ihnen über ihre Arbeit gesprochen. Nach einer mehrmonatigen Qualifizierung besuchen die Stadtteilmütter in Neukölln regelmäßig Familien mit Migrationshintergrund und beraten sie in Fragen der Erziehung, ...

Hilfe für Bedürftige

Nach der Verteilung von Weihnachtsstollen im Dezember habe ich heute erneut bedürftige Menschen in Neu-Hohenschönhausen mit einer eigenen kleinen Lebensmittelspende unterstützt. Es handelt sich dabei um Menschen, die Minilöhne, Hartz IV, Sozialgeld oder eine Armutsrente erhalten. Die Zahl der Tafelbesucher ist, wie in den Medien berichtet wurde, ...

Frauenpolitik geht nur gemeinsam

Eine gute Vernetzung ist enorm wichtig, wenn man Themen voranbringen und Dinge durchsetzen will. Wir wollen unsere politischen Projekte gemeinsam mit Senat, Parlament und den Bezirken umsetzen. Dazu haben sich heute Vertreterinnen des Senats, Abgeordnetenhauses und die Gleichstellungsbeauftragten der Bezirksämter in einer ersten Gesprächsrunde getroffen...

One Billion Rising in Lichtenberg

Schon seit 2012 findet jährlich die internationale Tanz-Kampagne „One Billion Rising“ gegen die Gewalt an Frauen statt. Auch diesmal habe ich diese tolle Aktion tatkräftig unterstützt und bei uns in Lichtenberg am Anton-Saefkow-Platz in der winterlichen Sonne mit Dutzenden Mädchen, Jungen, Frauen und Männern zu „Break the Chain“ und zu der deutschen Version ...

Erinnern an Hatun Sürüncü

Heute habe ich zusammen mit Hakan Tas, dem integrationspolitischen Sprecher unserer Fraktion, an Hatun Sürücü erinnert. Vor zwölf Jahren fiel die junge deutsch-kurdische Frau einem sogenannten „Ehrenmord“ zum Opfer, an einer Bushaltestelle in Tempelhof wurde sie von ihrem eigenen Bruder erschossen.
 

Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!

Heute habe ich zusammen mit unserem linken Lichtenberger Bürgermeister Michael Grunst am bezirklichen Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus teilgenommen. An diesem Tag vor 72 Jahren hat die Rote Armee die Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz befreit.