Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Ben Gross Photography

Im Abgeordnetenhaus von Berlin

Ich bin die Frauenpolitische Sprecherin meiner Fraktion die LINKE. Ein Profil, das mir überaus wichtig ist, denn nach 105 Jahren aktiver Frauenpolitik sind Frauen immer noch nicht zu gleichen Teilen an gesellschaftspolitischen Themen beteiligt. Seit erst 65 Jahren haben wir den Gleichstellungsartikel im Grundgesetz verankert und vor 55 Jahren wurde in Deutschland das Gleichberechtigungsgesetz verabschiedet. Also die wesentlichen Grundlagen sind da, aber trotzdem verdienen Frauen immer noch 22% weniger als Männer. Unsere Frauen waren in den letzten 105 Jahren nie so gut qualifiziert wie heute und trotzdem müssen die Frauen von heute um TATSÄCHLICHE Gleichstellung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft kämpfen, am Arbeitsmarkt genauso wie im Erwerbsleben.

Als Frauenpolitische Sprecherin werde ich unsere Stärken, unsere gute Qualifizierung dazu nutzen, Selbstverständlichkeiten einzufordern und die Gleichstellung von Mann und Frau umsetzen.

Ihre Abgeordnete Ines Schmidt

geredet


8. März: Berlin braucht einen Aktionsplan gegen Gewalt gegen Frauen

"Wer die Ermordung von Frauen als Beziehungstat, als Familientragödie, als Eifersuchtsdrama oder Ehrenmord bezeichnet, verharmlost die Morde und trägt dazu bei, den Grund für die Ermordung der Beziehung, der Familie oder der Herkunft zuzuschreiben und damit quasi zu entschuldigen.", sagt Ines Schmidt. Weiterlesen

gefragt


Einrichtung von Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) – Schritte nach der Antwort vom 23. November 2017 auf die Schriftliche Anfrage 18/12626

Drucksache 18 /22 753 - Hat der Senat die „fundierten juristischen Prüfungen“ vorgenommen, die in der Antwort auf die Schriftliche Anfrage 18/12626 vom 06. November 2017 hinsichtlich der Frage, „welche Zuständigkeiten bei den Bezirken und beim Senat für die MVZ-Gründung bestehen“, als nötig erachtet wurden? Falls ja, was ergab die Prüfung? Falls... Weiterlesen

entschieden


Istanbul-Konvention umsetzen: Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt verhüten und bekämpfen

Drucksache 18/2534 - Der Senat wird aufgefordert, ein ressortübergreifendes Gremium einzuberufen, welches der Zielsetzung folgt, einen Aktionsplan zur Umsetzung des Übereinkommens des Europarats zurVerhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt (Istanbul-Konvention) für Berlin auszuarbeiten. Weiterlesen

Unsere Bilanz

Nach zwei Jahren linker Beteiligung an der rot-rot-grünen Regierung.

Die Broschüre der Linksfraktion zum Download.